Pau Amarelo

Kunden-Login:

Pau Amarelo

Pau-Amarelo ist eines der wenigen hellen und dennoch sehr stabilen Hölzer.
Frisch gesägt ist Pau-Amarelo sehr gelb. Dieser Farbton dunkelt aber ins Hellbraune nach.

botanischer Name: euxylophora paraensis
botanische Familie: rutaceae

weitere Namen:

USA:  Yellow Wood
Deutschland:  Gelbholz (nicht Zitronenholz)
Brasilien:  Pau Amarelo, Pau Cetim, Amarelo Cetim, Pequia Setim, Muirataua, Amarelao, Limaorana, Muiratana
DIN Bezeichnung k.A.
Vorkommen: Pará (Brasilien)
Rohdichte: 0,80 - 1,10
Brinell: k.A.
Gewicht pro m³: roh = 1100kg  /  12%KD = 820kg
Kontraktion: tangential = 6,5%  /  radial = 5,7%
Anfällig gegen: europ. Holzwurm = nein
Termiten = wenig
europ. Pilze = nein
Nagetiere = nein
Eigenschaften: Lässt sich gut sägen und schleifen, aber schlecht hobeln und drechseln.
Sehr nervös. Muss gut und langsam getrocknet werden (KD8%).
Für den Gartenbereich bedingt geeignet.
Als verklebtes Stabparkett auf Fußbodenheizung nicht geeignet.
Verwendung: Parkett, Dielen, Intarsien, Möbel, Holzkunst, Furnier, Einlegearbeiten.
Sonstiges / Hinweise: Nicht verwechseln mit der bedrohten Holzart Pau Mulato (Calycophyllum spruceanum), welche in Deutschland als Zitronenholz bezeichnet und leider noch gehandelt wird.
-----
Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für die hier gemachten Angaben. Wir empfehlen einen Parkettlege- oder Schreinermeister zusätzlich zu Rate zu ziehen.

zurück zu "Holzarten"