Louro Faia

Kunden-Login:

Louro Faia

Louro-Faia ist ein Weichholz der selben Klasse wie die Eiche.
Die silbrigen Einschlüsse glänzen je nach Lichteinfall verschieden stark.
Louro-Faia bzw. Elfenholz nach dem Ölen.

botanischer Name: euplassa spp.
botanische Familie: proteaceae

weitere Namen:

Brasilien:  Louro Faia, Cedro Borado, Catucaém, Carvalho Brasileiro
Deutschland:  Elfenholz, Perlholz 
DIN Bezeichnung k.A.
Vorkommen: Nordostbrasilien
Rohdichte: 0,65 - 0,80
Brinell: k.A.
Gewicht pro m³: roh = 810kg  /  12%KD = 660kg
Kontraktion: k.A.
Anfällig gegen: europ. Holzwurm = nein
Termiten = ja
europ. Pilze = (keine Daten verfügbar)
Nagetiere = (keine Daten verfügbar)
Eigenschaften: Lässt sich gut sägen, schleifen, hobeln und drechseln.
Etwas nervös (muss bei der Produktion extrem vorsichtig getrocknet werden !!).
Dunkelt nur wenig nach.
Für den Gartenbereich nicht geeignet..
Im Zusammenhang mit Fußbodenheizung nicht einsetzbar.
Verwendung: Parkett (allerdings so empfindlich wie Eiche), Musikinstrumente, Furnier, Möbel, Kunstobjekte, Bilderrahmen.
Sonstiges / Hinweise: Nicht verwechseln mit Louro-Vermelho (Nectandra Rubra) oder Louro (Ocotea spp.) oder Faieira (Poupala Montana).
-----
Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für die hier gemachten Angaben. Wir empfehlen einen Parkettlege- oder Schreinermeister zusätzlich zu Rate zu ziehen.

zurück zu "Holzarten"